Dr. med. Michael Tolzin - Facharzt für Haut- u. Geschlechtskrankheiten
Dr. med. Michael Tolzin - Facharzt für Haut- u. Geschlechtskrankheiten

Was ist Peeling?

Peeling ist eine Schälung von Hautschichten, um die Haut zu glätten, aufzufrischen oder zu erneuern.

 

Wann soll ein Peeling durchgeführt werden ?

Möglich und sinnvoll ist eine Behandlung bei Altersflecken, Altersfalten, Akne und Narben.

 

Wie wird die Behandlung durchgeführt, kann es Nebenwirkungen geben ?

 

 

Säuren, Phenol
 
Ein Peeling der obersten Hautschichten ist mit Vitamin-A-Säure oder niedrig konzentrierten Fruchtsäuren möglich. Für ein tieferes Peeling werden höher konzentrierte Fruchtsäuren oder Phenol verwendet.

 

Schleifcreme

Eine oberflächliche Schälwirkung kann durch Anwendung einer “Rubbelcreme” mit einer rotierenden Bürste erzielt werden. Ein oberflächliches Peeling verursacht vorübergehend eine sonnenbrandartige Hautrötung mit Schuppung. Bei tieferem Peeling kommt es zu einer Wunde, die zumeist innerhalb einer Woche abheilt. Gelegentlich kann sich der Heilungsverlauf durch Besiedlung mit Bakterien, Viren oder Pilzen verzögern. Häufigste Nebenwirkung sind Pigmentveränderungen; Narbenbildung ist selten, aber möglich.

 

Für Fragen steht Ihnen unser Praxisteam gerne zur Verfügung.
Copyright Galenpharma, Kiel

Hier finden Sie uns

Dr. med. Michael Tolzin

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Allergologie - Umweltmedizin

Am Ahrenshof 2
26919 Brake (Unterweser)

Tel. 04401/73 07
Fax. 04401/79 728

E-Mail: hautzentrum-wesermarsch@ewetel.net

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

04401-7307

siehe Aktuelles
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten

Mo-Frei 08:00-11:30 Uhr

Do, 14:30-17:30 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. med. Michael Tolzin, 26919 Brake